Vom 28.07.2018 bis zum 04.08.2018 wurde in Oberfranken ein Lehrgang zur Ausbildung von D-Trainern durchgeführt. Über die erworbene D-Trainer-Lizenz freuen sich 21 neue Basketball-Coaches. Gastgeber war dieses Mal der Brose Bamberg e.V.

Die Hauptsmoorhalle in Strullendorf bot hervorragende Voraussetzungen für die Lehrgangsarbeit. Den Verantwortlichen des Brose Bamberg e.V., allen voran Antonia Schreiner, Jürgen Stäudler und Sebastian Böhnlein, gebührt für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Lehrgangs besonderer Dank. Die durchwegs guten Prüfungsergebnisse waren der Lohn für das große Engagement der Teilnehmer. Dadurch haben sie im September die Möglichkeit, ihre Übungsleiterausbildung bei einem C-Trainer-Lehrgang des BBV in München zu ergänzen. Den im Trainerjob noch unerfahreneren und zum Teil noch recht jungen Teilnehmern wurde allerdings empfohlen, ihre erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten erst einmal in der Trainingsarbeit der Heimatvereine zu erproben und zu festigen.

Erneut kam der als Wochenlehrgang ausgeschrieben Kurs bei den Teilnehmern gut an. Der oberfränkische Trainerreferent Norbert Nicklas (Weidenberg) konnte sich sogar über Anmeldungen weit über den oberfränkischen Raum hinaus freuen. Sogar aus dem Raum Nürnberg und Würzburg meldeten sich Teilnehmer an. Während der sechs Tage wurden neben allgemeiner Sporttheorie natürlich vorwiegend Basketballelemente aus Theorie und Praxis, Trainerverhalten und Coaching-Features vermittelt und geprüft. Als fachkundige Referenten und Prüfer waren wieder die bewährten Mitglieder des oberfränkischen Trainer-Lehrteams im Einsatz:

Johannes Laub, Thomas Lorber (beide Bamberg), Rainer Wolfschmitt (Breitengüßbach) und Johannes Wunder (Kronach). Ergänzt hat das Referententeam der Bayreuther Physiotherapeut Tobias Herrmannsdörfer.

Auch JUNIOR FRANKEN hat den Lehrgang in besonderer Weise unterstützt. Nicht zuletzt durch die Werbung auf der Homepage von JF wurden so viele Kandidaten auf den Lehrgang aufmerksam. Dafür herzlichen Dank.

 

 

Das Foto zeigt die neuen D-Trainer, zusammen Sebastian Böhnlein, Rainer Wolfschmitt und Lehrgangsleiter Norbert Nicklas