Die Basketballabteilung des TSV 1860 Ansbach setzt seit der Saison 2015/2016 den Fokus verstärkt auf die Jugendarbeit. Im Zuge dessen werden neben den Projekten JUNIOR FRANKEN und Stark mit Minis das Projekt Durchstarten mit Basketballdurchgeführt. In dem Schuljahr 2017/2018 sind circa 100 Kinder an an den drei größten Ansbacher Grundschulen (Weinbergschule, Luitpoltschule und Friedrich-Güll-Schule) fleißig einmal wöchentlich am trainieren.

Durch ein solches Engagement wird den Schulkindern die Möglichkeit gebogen, den Basketballsport unter professioneller Aufsicht direkt nach dem Schulunterricht, bzw. nach der Mittagspause kennen zu lernen. Neben den sportlichen Aspekten wird größter Wert auf das Verhalten der Schüler gelegt, um Ihnen Werte wie Gemeinschaft, Teamgeist und Durchhaltevermögen näher zu bringen.

Grundsätzlich gestalten sich die Ziele des Projekts wie folgt:

  • Frühzeitige Heranführung der Kinder an Sport und Bewegung
  • Verbreiterung des Basketballsports in Ansbach
  • Verbindung von Schul- und Vereinsleben

Weiterhin hat die Basketballabteilung das Ziel, die Schul-AGs weiter auszubauen, sodass in Kürze noch mehr Kinder von diesem tollen Angebot profitieren können. In dem kommenden Schuljahr 2018/2019 sind weitere Aktionen in Verbindung mit Grundschulen geplant.

Ein großer Pluspunkt für diese Schul-AGs ist die kostenlose Teilnahme der Kinder. Weder die Schulen noch die Eltern haben in Verbindung mit diesem Projekt finanzielle Aufwendungen zu tragen, im Gegensatz dazu profitieren sie sogar von regelmäßigen Aktionen der Ansbacher Basketballer.