Am Samstag, den 8. April traf sich das Schulvereinsteam die “Post Lions”, bestehend aus den besten Talenten des größten mittelfränkischen Grundschulprojektes DURCHSTARTEN mit BASKETBALL, zu einem Tag voller Basketball, Spaß und Aktion.

 

Ziel des Trainingstages war es sich individuell in den Grundtechniken des Basketballs beim Werfen, Passen, Dribbeln und Defenseverhalten zu verbessern. Als Team wollte man sich vor allem im Teamplay und dem schnellen Umschaltspiel von Offense und Defense steigern.

Die insgesamt 9 Teilnehmer und 1 Teilnehmerin wurden am Vormittag in Dreiergruppen aufgeteilt und durchliefen das von den Coaches geplante Stationstraining nach einem ausgiebigen Warm-Up Programm. Zum Abschluss des Vormittags ging es an die Schulung des Verhaltens in der Transition nach erfolgreichem Defensivrebound.

Danach hatten sich alle TeilnehmerInnen und Coaches ein Mittagessen verdient. Es gab Pizza und Obst.

 

Der zweite Part des Trainingstages wurde mit einem Shoutout und Laufschule eingeleitet. Nachfolgend arbeitete das Team konzentriert am Entscheidungsverhalten in Überzahlsituationen im Fastbreak. Als letzter Themenschwerpunkt erarbeiteten die Coaches mit den Kindern die korrekte Defensepositionierung im 1 vs 1. Zum Abschluss wurde im 5 vs 5 das Gelernte erprobt.

Der Ausklang des Trainingstages schloss mit einem Basketballfilm mit Michael Jordan ab.

Die Coaches waren sehr zufrieden mit dem Einsatz, der Bereitschaft und dem Lernwillen ihrer SpielerInnen. „Ein echt gelungener Tag für die Kinder, Coaches und das Projekt Post Lions. Ich bin gespannt ob die Kids ihr Gelerntes im nächsten Spiel abrufen können“, so kommentierte ein schmunzelnder Projektleiter Julius Schrauth den Post Lions Trainingstag.