Das Ende der Sommerferien ist für Basketballer gleichbedeutend mit dem Start in die neue Saison. Und während die Spielerinnen und Spieler bereits die erste Trainingswoche hinter sich haben, verbrachten 26 Trainerinnen und Trainer das Wochenende in der Halle. Denn am 15. und 16.09.2018 hielt Jürgen Maßmann seine zweite Fortbildung in Mittelfranken zum Thema Mini-Trainer-Lizenz.

 

Jürgen Maßmann – Ausbilder der Mini-Trainer-Offensive und Autor des neuen Minileitfades des DBB – arbeitet für den Basketballverband Baden-Württemberg und teilt über die Mini-Trainer-Offensive und zahlreiche Fortbildungen und Lehrgänge sein Wissen mit allen Trainerinnen und Trainern Deutschlands. Dabei bringt er auch Erfahrungen aus Kindersportschulen mit ein. Sein Ziel ist es, den Trainern hilfreiche Übungen und Spiele näher zu bringen, womit Kinder der u8, u10 und u12 spielerisch und implizit die Sportart Basketball erlernen und erfahren können.
Der Fokus liegt dabei nicht auf exakter technischer Ausführung der Bewegungen oder präzisen und langatmigen Erklärungen. Stattdessen sollen Kinder in dieser Altersgruppe vor allem über den spielerischen Charakter des Trainings selbstständig lernen und intuitive Entscheidungen treffen.

 

Die beiden Tagen waren, neben einem kurzweiligen Theorieteil, vollgepackt mit kleinen Spielen in verschiedenen Formen und Schwierigkeitsgraden, die neben den Basics einen großen Wert auf taktisches Verhalten als Einzelner und als Gruppe legen. Teppichfließen spielten sowohl bei den Taktikspielen, als auch bei den Athletikübungen eine große Rolle.
Dass diese Art des spielerischen Lernens mit Kindern erfolgreich ist zeigte sich auch in der Gruppe der Trainerinnen und Trainer, die bei allen Spielen mit großem Ehrgeiz und Spaß dabei waren.