holt die Körbe runter

Minikörbe auf  2,60 Meter Höhe sind für eine erfolgreiche Miniarbeit in den Vereinen ein MUSS, da sind sich alle einig!

Langfristig gesehen ist die Ausstattung der Hallen mit höhenverstellbaren Körben für die Entwicklung unserer Kinder essentiell. Es sollte zukünftig Standard sein, wenn Hallen neu gebaut oder renoviert werden, weil altersgerechte Korbhöhen das Erfolgserlebnis einen Korb zu erzielen steigert und somit das Kind über den Faktor Spaß langfristig an unseren Sport Basketball gebunden wird.

 

ALBA BERLIN macht es vor:

 

 

Mit der Saison 2017/18 haben sich der Deutscher Basketball Bund (DBB) und Bayerische Basketballverband (BBV) im Minibasketball für die u8 und u10 Mannschaften auf die Korbhöhe von 2,60 Metern committed.

Deswegen will auch JUNIOR FRANKEN die Körbe tiefer hängen!

JUNIOR FRANKEN stellt fix 15.000 Euro für die Unterstützung der Anschaffung von Minikörben in den Hallen seiner Partnervereine bereit.

Je Antrag und Halle werden maximal 500 Euro bezuschusst. Primär werden Korbanlagen die für die Spielhalle des Partnervereins angeschafft werden bezuschusst. Sollten weitere Projektmittel frei sein werden auch Trainingshallen bezuschusst. Sporthallen in denen ausschließlich Schulsport stattfindet werden nicht bezuschusst. Die tatsächliche Förderhöhe ergibt sich anteilig aus der Anzahl der eingereichten Anträge.

Folgende Wahlmöglichkeiten um die Körbe tiefer zu hängen sind dem Projekt JUNIOR FRANKEN bekannt & werden bezuschusst

  • vorgestellter Korb “Modell Bayern” – Kosten ca. 450 Euro – Bestellung über Bambinibasket
  • Sprossenwandkorb – Kosten 349 Euro – Bestellung über Sport-Thieme
  • Nachrüstung der bestehenden Korbanlagen zur Höhenverstellbarkeit
  • freistehende Lösung mit höhenverstellbaren Körben – Kosten ca. 700 Euro – Bestellung bspw. über Basketballdirekt

Voraussetzung für die Förderung sind:

  • JUNIOR FRANKEN Partnerverein
  • Teammeldung im u8 oder u10 Spielbetrieb
  • Korbanlage muss bereits geliefert oder bestellt sein
  • Anschaffung erfolgte zwischen dem 01.01.2017 bis 31.12.2017
  • Veröffentlichung eines Presseberichts auf der JUNIOR FRANKEN Website über Installation oder Erstnutzung der Anlage unter Nennung der Förderung durch JUNIOR FRANKEN („…konnte auch mittels der finanziellen Unterstützung durch das fränkische Mini-Basketball Projekt JUNIOR FRANKEN…“)

Antrag