Eine spannende und lehrreiche Saison endete für die Mädchen der U10 des SC Kemmern im Mittelfeld der Tabelle. Gerade die außer Konkurrenz spielenden Gegner stellten den Nachwuchs vor große Probleme, während sie in den altersgerechten Duellen durchaus zu überzeugen wussten.

Schwierigkeiten bereiteten auch die unterschiedlichen Korbanlagen. Während in manchen Hallen auf absenkbaren Körben gespielt wurde, trainierte die Mannschaft des Trainergespanns Jenny May und Carmen Rettinger auf den üblichen 3,05-Metern.

Hier wurde für die neue Spielzeit Abhilfe geschaffen und auch in Kemmern kleine Körbe angeschafft, welche bereits großen Anklang fanden.