Zwei Siege und sechs Niederlagen, so die Bilanz für das U12/1-Team des TTL Bamberg in der Bezirksoberliga. So mag diese Bilanz auf den ersten Blick auf eine weniger erfolgreiche Saison hinweisen, jedoch mit dem Wissen der diesjährigen Voraussetzungen, stellt das Ergebnis durchaus eine respektable Leistung dar. Die eher pädagogisch motivierte Entscheidung die vorjährige U10 als geschlossene Mannschaft in der U12 Bezirksliga zu integrieren und keinerlei leistungsorientierte Mannschaftszusammenstellung durchzuführen, stellte das Trainerteam vor eine große Herausforderung. Ein sehr breit gefächertes Leistungsspektrum und der damit verbundene Spagat zwischen reinem Breitensport und leistungsorientierten Training/Spiel war keine einfache Aufgabe. Wie jedes Jahr lag der primäre Fokus auf der individuellen Entwicklung der Spieler, aber auch erste Grundlagen im teamtaktischen Bereich konnten vermittelt werden. Zum mannschaftlichen Erfolg mangelte es sicherlich an den körperlichen Voraussetzungen sowie an dem bereits erwähnten kleineren Leistungsspektrum. Nichtsdestotrotz kann die Saison durchaus als gelungen bezeichnet werden, in welcher viel gelernt und Erfahrung gesammelt wurde.